Istanbul im Januar 2014

Es brannte ein Haus, davor stand eine Gans.

Dann qualmte ein Hotel, an der Fassade das Bild

eines Hundes. Auch Katzen, überall - unter den

Autos, auf den Dächern, zwischen den Beinen.

Als die Serie im Januar 2014 entstand, hatten

sich die Auseinandersetzungen um den Gezi-

Park gerade etwas beruhigt. Aber immer noch

gab es an beinahe jedem Abend heftige zusam-

menstösse zwischen Demonstrierenden und

der Polizei. Opfer vom Taksim-Platz wurden

gehört, die Gentrifizierung der Stadt

angeklagt, freies Internet gefordert.

Dazwischen plötzlich ein älterer Herr, der "puut"

sagte, um die Aufmerksamkeit eines

Huhnes zu erhalten.